Oberfranken Landkreis Bayreuth Neubürg Tourismuszentrale Fränkische Schweiz Fränkische Schweiz aktiv   A--       A++ Home | Kontakt | Anfahrt  | Impressum/Datenschutz
 

QUARTIERSUCHE IN WAISCHENFELD
 

>>> Gesamtübersicht aufrufen

Jeden Cent wert

Tourist-Info
Sehenswürdigkeiten
Historische Rundgänge
Freizeitmöglichkeiten
  direkt in Waischenfeld
  Brauereiwanderung
  Wandern
  Rundwanderwege
  Hauptwanderwege
  Fliegenfischen
  Kanufahren
  Klettern
  Radfahren und Radverleih
  Schwimmen
  Wellness
Ausflugsziele
Erlebnis-Card
Pauschalangebote
Gastgeberverzeichnis
Prospekt anfordern
Veranstaltungen
Video - Audio
700 Jahre Waischenfeld
Kultur & Brauchtum
Öffentliches Leben
Rathaus
Wirtschaft
Webcam
Gruppe 47
     

Liebe Freunde des Fliegenfischens!

Das Fischwasser der Stadt Waischenfeld an der Wiesent beginnt unterhalb der Mühle Wehrl bei Gutenbiegen und endet ca. 200 m unterhalb des Seniorenheims CuraVivum Haus St. Anna. Die Strecke ist etwa 1,8 km lang und an ihren Grenzen mit gelben Schildern mit schwarzem F markiert. Es ist nur Fliegenfischen von März bis November erlaubt!

Die Schonzeiten dauern für Forellen vom 01.10. bis zum 28.02. und für Äschen vom 01.12. bis zum  30.04.. Es dürfen pro Tag maximal zwei Fische entnommen werden, davon nur eine Äsche. Als Mindestmaße sind für Forellen 32 cm und für Äschen 45 cm festgelegt.

Erlaubnisscheine werden in der Tourist-Information, Bischof-Nausea-Platz 2 während der regulären Öffnungszeiten für Übernachtungsgäste der Stadt Waischenfeld und Tagesgäste ausgestellt. Kontakt: 09202 9601-17 / -27, tourist-info@waischenfeld.bayern.de   

Die Ausgabe von Tageskarten ist in der Zeit vom 25.05. bis 25.06. begrenzt und nur für Gäste mit Kurkarte (Übernachtungsgäste der Stadt) möglich!

Tageskarten bekommt man auch bei Herrn Winfried Kellermann im Shop der Fliegenfischerschule, Hammermühle 2, Waischenfeld während der Ladenöffnungszeiten sowie nach Vereinbarung; Kontakt: 0172 6639400

Gäste mit Kurkarte und einem Aufenthalt von mindestens 3 Tagen bezahlen    für eine Tageskarte 30,-- €

Gäste ohne Kurkarte bezahlen      

                              für eine Tageskarte 35,-- €

Ein gültiger Jahresfischereischein ist im Original vorzulegen!

In Waischenfeld und der näheren Umgebung befinden sich zwei Fliegenfischerschulen, in denen Sie die Wurftechniken und das Binden von Fliegen erlernen können:

Fliegenfischen-Hammermühle, Winfried Kellermann, Hammermühle 2, 91344 Waischenfeld; Mobil: 0172 6639400, www.fliegenfischen-kellermann.de

Fliegenfischerschule Fränkische Schweiz, Michael Sanna, 91346 Muggendorf; Mobil:0170 7769239, www.fliegenfischerschule-fraenkische-schweiz.com

Fliegenfischen ohne Vermietung

Hofmann-Wehrl,Gutenbiegen 6, 91344 Waischenfeld, Mobil: 0171 6414098; Strecke: Gutenbiegen - Nankendorf, www.wehrl-fischen.de

Gebietskarte mit Streckenverlauf  (pdf-Datei)

Nachfolgende Unterkünfte haben eigene Fischwasser für ihre Hausgäste:

Hotel „Zur Post",
Marktplatz 8, 91344 Waischenfeld,
Tel.: 09202/750 www.hotel-zur-post-waischenfeld.de eigenes Fischwasser; nur für Hausgäste; 1.300m Streckenlänge, 15m Gew.breite,
Felsen an der Wiesent vor der Pulvermühle bis Stein unterhalb der Fußgängerbrücke (Zu den Höhenwegen) auf der Höhe der kleinen Kapelle

Gasthaus „Sonne",
Hauptstrasse 4, 91344 Waischenfeld,
Tel.: 09202/818 www.sonne-waischenfeld.de Fischwasser Wehrl;
Angelmöglichkeit auf der Wehrlstrecke; 2.000m Streckenlänge,
16m Gewässerbreite;
von Nankendorf (Mühle) bis unterhalb Gutenbiegen (Mühle Wehrl)

Pension „Hammermühle",
Hammermühle 6, 91344 Waischenfeld
Tel.: 09202/252 eigenes Fischwasser; nur für Hausgäste; 500m Streckenlänge, 16m Gewässerbreite; www.pension-hammermuehle.de
200 m unterhalb des Seniorenheims CuraVivum Haus St. Anna bis unterhalb Hammermühle.

 

     

 Stadt Waischenfeld, Marktplatz 1, 91344 Waischenfeld